TITANIC - N E W S - T I C K E R

 

 + Do 10.August 2017 -  - 19:00 Uhr -  - Ausgabe-Nr.: 488 +

 

TITANIC News-Ticker:     German     English     France     Italy     Greek     Spain     Turkish     Netherland     Irish

 

  Slovak    Czech    Russian    Ukraine    Swedish    India    Croatia    Polish    Japanese    Chinese    Arabic

 

Das Copyright für alle Texte liegt bei © T-M-G. Alle Angaben ohne Gewähr.

Verstöße gegen das Copyright werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

Nachdruck oder Vervielfältigung auf andere Medien nur mit schriftlicher Genehmigung.

Für den Inhalt verlinkter Webseiten wird keine Verantwortung übernommen.

Die Meldungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

T-M-G = TITANIC-MUSEUM-GERMANY

Für Druckfehler keine Haftung. © T-M-G

+ + + Der nächste NEWS-TICKER wird je nach Aktualität spätestens am Fr 25.August 2017 aktualisiert! +++

 

 

 zu den Events!

 

  zurück zum Hauptmenü!

 

 

A c h t u n g :

+ + + Sollte der Seitenaufruf des News-Ticker nicht funktionieren, bitte eine Mail an: kontakt@titanic-museum-germany.de + + +

 

In Memory of

HOWARD NELSON

September 1945 – Mai 2015

Founder of Titanic-Heritage-Trust

 

 

Lesen Sie in dieser Ausgabe: Bitte zu den einzelnen Themen scrollen!

 

*Historie erleben: Mitglied werden im „1.TITANIC-Club Deutschland 1998“!

*Die Erde bebte in Sichuan: Gefahr für TITANIC-Nachbau?

*Rostock: Vier Tage Schiffe, Musik und Sport locken Gäste aus aller Welt!

*Lego-Schau: Größte TITANIC steht aktuell in Leipzig!

*Die TITANIC auf der QUEEN MARY? Ja, als Bilderausstellung und mehr!

*Nächste Lesungen: Buchautor Wolfgang Brunner kommt nach Solingen!

*Diesmal zeitgleich: Hafenfest in Duisburg und Kanalfest in Datteln!

*Neues von Clive Palmer: Dinge der TITANIC II im Verkauf?

*Vormerken: Reise-Doku zeigt Restaurierung der NOMADIC und Belfast!

*So günstig wie nie: Kreuzfahrtpreise im Keller, wegen billiger Treibstoffe!

*Kommentar von Anja Hentrich, Assistentin der Museumsltg.

*Internet-Tipp

*TV-Tipp

*Radio-Tipp

*Buch-/ CD -/ DVD-Tipp

*Veranstaltungstipp

*Titanic-Heritage-Trust (T-H-T)

*Linktipps und Produktinformationen

*Leserbriefe

*Gesucht / Gefunden!

 

 

+ + + T I P P + + +

*Historie erleben: Mitglied werden im „1.TITANIC-Club Deutschland 1998“!

Wer interessiert sich nicht für die legendäre TITANIC und ihre Geschichte? Genau das ist es, was man im Club erlebt, nämlich Geschichte. Dabei kann man wählen zwischen einer Basismitgliedschaft oder einer Premiummitgliedschaft. Beide Arten der Mitgliedschaft beinhalten interessante Leistungen, wobei eine Premiummitgliedschaft mehr Leistungsdetails enthält. Beiträge und Anmeldegebühr  variieren je nach Art der Mitgliedschaft, aber es lohnt sich! Also hinein ins Abenteuer TITANIC … Weitere Infos über kontakt@titanic-museum-germany.de + + +

 

 

+ + + E I L M E L D U N G + + +

*Die Erde bebte in Sichuan: Gefahr für TITANIC-Nachbau?

Zugegeben, die Region in der chinesischen Provinz Sichuan, ist zugleich die stärkste Region Chinas, wo es Erdbeben geben kann, aber die Region ist „dünn“ besiedelt. Jetzt gab es dort ein Beben der Stärke 6,5 auf der nach oben offenen Richterskala, mit 19 Toten und inzwischen 250 Schwerverletzten. Auch mussten mehrere zehntausende Menschen evakuiert werden, soviel zu dem Begriff „dünn besiedelt“ … - für chinesische Verhältnisse jedenfalls. Dennoch ist nach Einschätzung von Experten mit Nachbeben zu rechnen. Aber welche Schäden es im südwestlichen China genau gegeben hat, insbesondere im Hinblick auf den dort entstehenden Vergnügungspark, der sogar einen Nachbau der TITANIC als Highlight aufweisen soll, war bis Redaktionsschluss des News-Tickers nicht zu klären. Da könnte selbst für Besucher in der Zukunft die TITANIC als Katastrophen-Eevent ein ganz neues Erlebnis bieten. Dann heißt es nicht, dass das Schiff besser gegen Eisberge gebaut und ausgerüstet hätte werden müssen, sondern eben Erdbeben sicher, denn diesmal kann das Schiff oder besser der Nachbau ohnehin nicht schwimmen, da diese TITANIC wie ein Gebäude an Land steht. + + +

 

 

+ + + S O N D E R M E L D U N G + + +

*Rostock: Vier Tage Schiffe, Musik und Sport locken Gäste aus aller Welt!

Ganz schön was los, auf der „27. Hanse Sail“ vom Do 10. bis So 13. August 2017:

Sie ist touristisches Aushängeschild, Wirtschaftsfaktor, Treffpunkt für Politiker und Unternehmer, Volksfest und eine Stütze für den Erhalt des maritimen Kulturerbes: Vom Do 10. bis So 13. August 2017 feiert die Hansestadt Rostock ihre „27. Hanse Sail“. Erwartet werden gut 200 Traditionssegler und Museumsschiffe aus zwölf Nationen sowie rund eine Million Besucher. „Mit der Hanse Sail haben wir einen Event, der seit über zwei Jahrzehnten Besuchermagnet für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist. Als Imageträgerin unterstützt sie in einzigartiger Weise die nationale und internationale Vermarktung und trägt entscheidend dazu bei, dass die Wahrnehmung der Hansestadt als maritim-touristische Destination weiter wächst. Damit verbunden ist aber auch eine bedeutsame lokale Wertschöpfung, von der verschiedenste Branchen und Dienstleister am Standort profitieren", betont Tourismusdirektor Matthias Fromm.

Ein Fest für das ganze Volk:

Wie ein blaues Band verbindet die Warnow die zahlreichen Veranstaltungsgebiete der Hanse Sail Rostock. Vom Gehlsdorfer Ufer mit dem Kanonierstreffen, entlang des Stadthafens von der Silo-Halbinsel über die Haedge-Halbinsel, den Kabutzenhof bis hin zum OSPA-Segelstadion, in dem täglich spannende Wettkämpfe verfolgt oder eine Riesen-Wasserrutsche ausprobiert werden können. Weiter geht es im Fracht- und Fischereihafen, wo ein Teil der Schiffsflotte liegt, und im IGA-Park, in dem sich 86 Modellbauer aus ganz Deutschland zur Mini-Sail treffen. In Warnemünde zieht sich entlang der Promenade vom Hotel Neptun bis zur Bühne am Leuchtturm die bunte Bummelmeile, am Strandaufgang 1 wartet die Sport & Beach Arena auf einen Besuch, am Samstag (12.August) sogar mit einer Sunshine live House Party zum Sonnenuntergang. Insgesamt fünf Windjammer und ein Schiff der Marine machen am Passagierkai fest. Von hier aus gelangt man auch zur anderen Warnow-Seite, wo der Offene Stützpunkt der Marine zum Besuch einlädt und die Yachten im Hafen der Yachthafenresidenz schaukeln.

3,5 Kilometer maritime Erlebnismeile und Musik auf acht Bühnen sind die harten Fakten des Landprogramms. Zu den Highlights, beigesteuert von Antenne MV und dem NDR, zählen die Auftritte von „Markus", „East 17", „Kate Ryan", „Tonbandgerät" und „Aura". Besonders beliebt sind die beiden Feuerwerke am Samstagabend, die dieses Jahr erstmals zu verschiedenen Zeiten geschossen werden: um 22:00 Uhr in Warnemünde und um 22:40 Uhr im Stadthafen.

Die Schiffe sind das Herzstück der Veranstaltung:

Rund 200 Traditionsschiffe steuern zur „Hanse Sail“ Rostock und Warnemünde an, darunter auch die „ganz Großen". „Die Hanse Sail und mit ihr Rostock hat einen sehr guten Ruf bei den Eignern und Crews der Segel- und Museumsschiffe, was uns sehr freut. Viele Schiffe sind uns treu und jedes Jahr kommen dank guter Mund-zu-Mund-Propaganda neue hinzu", berichtet der Leiter des Hanse Sail-Büros Holger Bellgardt. Über einen „neuen Gast", der sich kurzfristig angekündigt hat, freut er sich ganz besonders: „Am vergangenen Freitag (4.August) hat sich die ,Royalist' aus dem Vereinigten Königreich bei uns gemeldet. Sie wird von Szczecin - dem Endhafen der Tall Ships Races, die sie gerade gewonnen hat - nach Rostock weitersegeln und hier an der Sail teilnehmen", verrät er.

„Wir bemühen uns sehr darum, dass sich unsere Gäste in Rostock wohlfühlen", berichtet der Vorsitzende des Hanse Sail Vereins Günter Senf. „So stellen wir jedem Schiff einen Betreuer zur Seite, laden die Kapitäne und Schiffsingenieure zu Empfängen ein, organisieren ein Fußballturnier für die Crews und stellen mit Unterstützung des Verkehrsverbundes Warnow und der DB Regio Fahrkarten für den Öffentlichen Nahverkehr zur Verfügung", erklärt er weiter. Den Schiffseignern soll auf der Hanse Sail aber auch eine Plattform geboten werden, so beim Presse-Brunch am Do 10. August um 5 vor 12:00 Uhr (also 11:55 Uhr), denn durch eine neue Sicherheitsrichtlinie ist der Bestand der deutschen Traditionsschiffe gefährdet.

Ehrenamtler und Sponsoren unterstützen das maritime Fest:

„Mein großer Dank geht neben den Ehrenamtlern an die rund 50 Sponsoren, die uns auf vielfältige Weise unterstützen. Neben der Hanseatischen Brauerei Rostock, der Ostsee Sparkasse Rostock und der Sparkassen Finanzgruppe Mecklenburg-Vorpommern sind das unsere Schiffspaten AIDA, Euroports sowie Rohde & Schwarz, die Kosten für den Anlauf der Großschiffe übernehmen", erklärt Holger Bellgardt. Das VW Autohaus Rostock stellt Crew-Shuttle-Dienste sicher, HEPA Wälzlager, die Wohnungsgesellschaft WIRO oder die Fährreederei Scandlines helfen, komplexe Veranstaltungsbausteine zu finanzieren.

Eröffnet wird die „Hanse Sail“ am Do 10. August ab 17:00 Uhr auf der NDR-Bühne. Den Abschluss bildet am Sail-Sonntag, dem 13. August, die „Parade der Nationen" um 18:00 Uhr im Stadthafen. Dazwischen warten vier Tage voller Mitsegel-Erlebnisse, Sport, Spaß und Musik auf die Besucher. Das detaillierte Programm, die Teilnehmerschiffsliste sowie Orientierungspläne können dem Programmheft SAIL KOMPASS oder der Internetseite www.hansesail.com entnommen werden. Für die Daheimgebliebenen sendet das NDR Fernsehen am Freitag, dem 11. August, ab 20.15 Uhr live von der Hanse Sail! (Hinweis: Siehe auch TV-Tipps unten, bitte scrollen!) + + +

 

 

+ + + T O P M E L D U N G + + +

*Lego-Schau: Größte TITANIC steht aktuell in Leipzig!

Leipzig ist aktuell der Anziehungspunkt für TITANIC-Fans, nicht nur wegen dem erfolgreichen Asisi-Projekt im Panometer. Jetzt macht auch das Paunsdorf-Center von sich reden, denn dort gastiert seit Sa 29.Juli 2017 die große Lego-Show und hat als Highlight das wohl größte bekannte TITANIC-Modell im Maßstab 1:25 da, natürlich aus Lego-Steinen gebaut. Die kleinen Steinchen ermöglichen nahezu jeden nur denkbar zu bauenden Entwurf umzusetzen und das sogar unglaublich stabil. Die Brick Show beeindruckte schon während der Aufbauphase, denn mit 15 LKW wurden die unterschiedlichen Modelle und Themenbereiche angeliefert. Die unübersehbare TITANIC, mit ihren unglaublichen elf Metern Länge, beeindruckte auch mit der Tatsache, dass dafür über 500.000 bunte Steinchen verbaut werden mussten. Und je größer im Maßstab, umso optimierter die Darstellungsmöglichkeiten der Details. Und die können sich wirklich sehen lassen. In anderen Vitrinen findet man aber auch schöne Beispiele dafür, weitere Historische Themen aufzugreifen, wie z.B. den Fall der Mauer. Auch die Darstellung berühmter Gebäude ziehen die Besucher in ihren Bann. Die Schau ist neben dem Elektronikmarkt, im Paunsdorf-Center noch bis zum Mo 2.Oktober 2017 zu sehen. + + +

 

 

+ + + E X T R A M E L D U N G + + +

*Die TITANIC auf der QUEEN MARY? Ja, als Bilderausstellung und mehr!

Die RMS QUEEN MARY, steht heute in Long Beach (Kalifornien) und ist bedeutend größer als die RMS TITANIC, welche als Wrack in 3.800 m Tiefe liegt. Trotzdem kamen beide Schiffe jetzt zusammen …, die TITANIC kam „auf“ die QM I. Wie das? Es gibt eine TITANIC-Ausstellung an Bord der alten Dame. TITANIC in Photographs: The Exhibition stammt aus England und tourt aktuell durch die USA und ist inzwischen in Long Beach (Kalifornien) zu sehen. Über 100 Fotografien der TITANIC erzählen großformatig die Geschichte des unglücklichen Ozeanriesen. Allerdings werden ergänzend auch baugleiche Dinge wie Geschirr, Lampen, Silber (Besteck) in Vitrinen gezeigt, die von der OLYMPIC stammen. Zwar zeigt die ab sofort geöffnete Ausstellung kein Bergungsgut, aber sie ist interessant und großzügig angelegt. Es gibt also viel zu sehen und Urlauber sollten die Kombiangebote im Zusammenhang mit der QM (I) nutzen, denn sie ist bekanntlich ein Hotelschiff und so lohnt sich das Erlebnis gleicht doppelt: Einmal an Bord nächtigen, sich die QM (I) anscheuen und natürlich auch die gut gemachte Exhibition über die TITANIC. Noch bis zum So 8.Oktober 2017 kann man dieses „doppelte“ Highlight genießen. Die Location ist absolut gut gewählt und passend. + + +

 

 

+ + + E X K L U S I V – M E L D U N G + + +

*Nächste Lesungen: Buchautor Wolfgang Brunner kommt nach Solingen!

Für die Premiere im August in Solingen (Brunner´s Buch, plus Musik), ist der TITANIC-Autor Wolfgang Brunner mit seinem Buch „SMITH - Mein Leben bis zur Tragödie der TITANIC“ gibt es für den TITANIC-Enthusiasten noch eine Menge zu tun. Sein Programm ist ohnehin schon sehr umfangreich und so unterhält er die Besucher gute zwei Stunden mit dem sehr interessanten Buch. Weitere Termine hat er zwar in Planung, aber noch stehen nicht alle fest. Aktuell sind derzeit:

 

   Samstag, 12. August 2017, ab 19 Uhr:

   Güterhallen Solingen / Atelier PEST von Peter Amann,

   Alexander-Coppel-Strasse 42, 42651 Solingen,

   Eintritt € 8,00 (da eine Elektronikband während der kompletten Aufführung spielt),

   an der Abendkasse € 10,-

   Dauer der Veranstaltung ca. 2 Stunden

   Karten unter http://www.wolfgangbrunner.de erhältlich.

 

Allen Gästen und Besuchern schon jetzt gute Unterhaltung. Übrigens, in Solingen gibt es auch noch ein anderes „Histörchen“: Denn in jener Stadt ist das einzige „Dick und Doof Museum“ im deutschsprachigen Raum beheimatet. + + +

 

 

+ + + News 1/4:

*Diesmal zeitgleich: Hafenfest in Duisburg und Kanalfest in Datteln!

Zumeist im Monat August, finden an Rhein und Ruhr, aber auch in den Kanalhäfen, die großen Hafen- bzw. Kanalfeste statt. Das verspricht den Gästen und Besuchern nicht nur ein tolles Programm mit einem abschließenden Höhenfeuerwerk, sondern auch viel maritimes Flair. Das Hafenfest in Duisburg gilt dabei wohl als eines der größten im Ruhrgebiet. Das Ruhrorter Hafenfest 2017 (47119 Duisburg) findet vom Freitag, den 18. August bis Montag, den 21. August 2017 statt. Geboten werden wie schon seit Jahren ein umfangreiches Musik- und Kulturprogramm, ein Wasserprogramm, die Hafenkirmes auf der Mühlenweide mit spektakulären Attraktionen und das große Museums-Kinderfest am Museum der Binnenschifffahrt am Samstag und Sonntag. Auf drei Bühnen treten an allen Tagen Bands und Künstler auf. Es gibt Walk-Acts und Theater und am Sonntag einen Kunst- und Kulturmarkt auf dem Neumarkt. Ein Highlight ist das musiksynchrone Höhenfeuerwerk „Ruhrort in Flammen“, das am Freitag um 23 Uhr zu erleben ist. Zahlreiche Stände bieten ein vielfältiges kulinarisches Angebot, von süßen Leckereien bis zu herzhaften Genüssen, hier ist für jeden etwas dabei. Zudem gibt es an allen Tagen einen Fischmarkt im Bereich der Rheinbrücke „Untere Dammstraße“.

Im Gegensatz dazu, schlägt das traditionsreiche Kanalfestival ein neues Kapitel auf. Die 48. Auflage des über die Stadtgrenzen hinaus populären Volksfests kann aufgrund von sicherheitstechnischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten leider nicht mehr in gewohnter Form auf die Beine gestellt werden. Nach ausführlichen Beratungen mit den Mitgliedsvereinen, den Sponsoren und allen anderen Beteiligten hat sich die Interessengemeinschaft Kanalfestival dazu entschlossen, am geplanten Festwochenende ein kompakteres, aber nicht minder stimmungsvolles Fest zu organisieren. Und so nimmt das unter neuem Namen geplante Kanalfest interessante Konturen an. Das „Fest am Kanal“ wird als Ersatzveranstaltung auf dem 30.000 qm großen Platz des TV Datteln 09 stattfinden. An drei Tagen (Fr 18. bis So 20.August 2017) soll es also volles Programm geben, stimmungsvoll, familienfreundlich und natürlich auch Party-orientiert, wobei auch hier das maritime Flair nicht fehlen darf.

Weitere Infos zum jeweiligen Volksfest findet man nachstehend:

 

  Hafenfest Duisburg-Ruhrort:

  Fr 18.August bis Mo 21.August 2017

  Infos: www.ruhrorter-hafenfest.de

 

  Kanalfest in Datteln:

  Fr 18.August bis So 20.August 2017

  Infos: www.kanalfest.de

 

Ein Tipp: Besuchen Sie doch beide Hafenfeste an unterschiedlichen Tagen. Beide Volksfeste sind sehr traditionell und über die Grenzen hinaus bekannt. Es lohnt also, dann auch einmal an Bord der Festschiffe zu gehen. Viel Spaß dabei. + + +

 

 

+ + + News 2/4:

*Neues von Clive Palmer: Dinge der TITANIC II im Verkauf?

Zum tragen kam es nie, was der australische Erzminenmilliardär Clive Palmer einst plante: Den Nachbau der TITANIC II, wofür er sich weltweit feiern ließ. Doch außer das er ein Ingenieursbüro beauftragte das Schiff nach den heutigen Standards neu zu durchdenken und ein entsprechendes Testmodell in Hamburg testen zu lassen (wir berichteten!), geschah nichts mehr und im News-Ticker wurde entsprechend seit 2014 das vorzeitige Aus des Projektes beschrieben, obwohl sich bis zum Frühjahr 2016 hartnäckig das Gerücht hielt, er werde die TITANIC II bauen. Nichts geschah, weil früh bekannt wurde, dass der australische Staat noch 200 Dollar von ihm forderte. Sein Vermögen wurde laut australischer Medien zum Teil beschlagnahmt. Von seiner Reederei Blue Star Line hörte man anschließend auch nichts mehr. Neue Gerüchte nähren den Verdacht, dass er einige Dinge nun verkaufen will, darunter die Dinge, die die TITANIC II betreffen. Darunter auch das Modell des Schiffes, welches er nach den Plänen des Ingenieursbüros hatte anfertigen hatte lassen. Die „neue TITANIC“, hier das Komplettmodell, stand dann zunächst über Jahre in seinem Büro. Aber er hatte auch für Auftritte jede Menge des Geschirrs der echten TITANIC nachbilden lassen. Er erhofft sich einen guten Erlös aus allem, was die TITANIC II betrifft. Doch ob das ernst gemeint ist können auch die australischen Medien nicht beurteilen, da Palmer bekannt sei für seine plötzlichen Meinungsumschwünge. Experten sehen allerdings keine großen Refinanzierungsmöglichkeiten und sind der Auffassung, dass Palmer wohl momentan eher den Hype um den Verkauf der echten TITANIC-Artefakte nutzen will. Seine Ausgaben und Vorinvestitionen von $ 6 Millionen US-Dollar werde er jedenfalls nicht wieder hereinbekommen, so die vorherrschende Meinung. Palmer Meinung: „Es wird sogar mehr bringen. Was glauben Sie warum ich zum Milliardär wurde? Bestimmt nicht, weil ich unter Preis verkaufe!“ Aha – da kann man sich also auf weitere News in Sachen Palmer freuen, die man ihm mehr oder weniger wohl kaum noch abnehmen wird und die nur noch zu einer Randnotiz verkommen. Die TITANIC II ist Geschichte, zumindest im Zusammenhang mit der Person Clive Palmer. Schade ist es noch immer und man muss ihm fairer weise bescheinigen, dass aufgrund der Vorarbeiten zur Realisierung eines fahrtüchtigen Nachbaus niemand weiter kam als er. + + +

 

 

+ + + News 3/4:

*Vormerken: Reise-Doku zeigt Restaurierung der NOMADIC und Belfast!

Das protestantische Nordirland ist von der katholischen Republik getrennt. Der Konflikt zwischen den Anhängern Großbritanniens und der gälischstämmigen Bevölkerung prägt die Landesgeschichte. In Nordirland ist er noch immer gegenwärtig. An den Häusern erinnern Wandmalereien an die „Troubles", die Auseinandersetzungen und Straßenschlachten, zu denen jeder Bewohner Nordirlands eine persönliche Beziehung hat. Inzwischen verstehen die Menschen, dass sie aus der Vergangenheit lernen müssen, um die Wunden heilen zu lassen. Tom Kelly und Kevin Hasson restaurieren in Derry/Londonderry die Wandmalereien an den Hauswänden. Die beiden Künstler begannen in den 1990er-Jahren ihre Bilder zu malen, begleitend zum Friedensprozess. Sie möchten die Malereien für die nachfolgenden Generationen erhalten und ihren Beitrag zur Versöhnung leisten. Von Derry/Londonderry im äußersten Norden Irlands geht es die schroffe Küste entlang. Sie bietet einzigartige Felsformationen. Sechseckige Steilsäulen ragen am Giant's Causeway aus dem Wasser. Der Legende nach wurden die bis zu zwölf Meter hohen Basaltsäulen von einem Riesen geformt, heute weiß man von ihrem vulkanischen Ursprung. Die Küste bietet Lebensraum für unzählige Seevögel. Papageientaucher nisten in riesigen Kolonien auf den Felsen nahe der Brandung. Selbst Alpenkrähen kann man hier beobachten. Die seltenen Vögel waren lange Zeit aus Nordirland verschwunden. Dank der Bemühungen von Vogelwart Liam McFaul brüten sie wieder auf der Insel Rathlin. Zum Schluss der Reise steht Nordirlands Hauptstadt Belfast auf dem Programm. Hier sind große Schiffe kein seltener Anblick. Vor über 100 Jahren wurde hier die TITANIC gebaut, das größte Schiff seiner Zeit. In der Werft von Ingenieur James Stevenson gibt es ein ganz besonderes Projekt - die Restauration der S.S.NOMADIC, dem letzten existierenden Schwesterschiff der TITANIC-Reederei White Star Line. (Hinweis: Siehe auch TV-Tipps unten, bitte scrollen!)

Service zur TV-Sendung: Do 24.August 2017: 3sat - Infos: stereo, Format 16:9, | HD-TV | D 2011 | Beginn: 17:45 | Ende: 18:30 | Originaltitel: Irlands Küsten: Belfast und der Norden, Folge 5 | Alterfreigabe: ab 12 Jahren + + +

 

 

+ + + News 4/4:

*So günstig wie nie: Kreuzfahrtpreise im Keller, wegen billiger Treibstoffe!

Dass es ein Überangebot gäbe, davon könne keine Rede sein, obwohl die Kreuzfahrtpreise momentan so günstig sind wie nie. Der Hintergrund sind die günstigen Preise für den Treibstoff der Schiffe. Damit könnten momentan also jene Mitmenschen in den Genuss einer Kreuzfahrt kommen, die sich den Spaß sonst nicht erlauben könnten. Aber auch die Optimierung der Kreuzfahrtindustrie im Bezug auf die Fahrten und Reiseabwicklungen, die zunehmend nach gleichem Muster ablaufen, senken die Preise. Flussschiffkreuzfahrten zu den Weihnachtsmärkten von Köln bis Wiesbaden und zurück z.B. für ab € 329,00 Euro oder eine Schnupperkreuzfahrt mit der QUEEN MARY 2 von Southampton nach Hamburg für ab € 609,00 Euro oder mit der AIDAprima von Hamburg nach Southampton über LeHavre, Brüssel, Rotterdam zurück nach Hamburg für ab € 649,00 Euro. Zugegeben, alle diese Preise gelten pro Person und in einer Doppel-Innenkabine (also ohne Fenster). Dennoch wären solche Preise vor kurzem noch undenkbar gewesen. Der Markt boomt und weitere noch größere Passagierschiffe sind bereits (auch für AIDA) in Bau. Also, wer hat Lust auf eine kleine Kreuzfahrt und sei es auch nur eine kleine Flussschiffkreuzfahrt. + + +

 

 

+ + + K O M M E N T A R + + +

Von Anja Hentrich, Assistentin der Museumsltg.:

„Nun hat es also auch im chinesischen Sichuan gebebt. Es war zwar nichts im Detail im Bezug zu dem dort in der Entstehung befindlichen Freizeitparks zu erfahren, aber ich konnte mir schon vorstellen, dass da mehr als bloß der Hammer eines Handwerkers vom Tisch gefallen ist. Man kann nur hoffen, dass den künftigen Touristen dort, eine solche Art Katastrophe auf der nachgebauten TITANIC dann erspart bleibt. – Die englische TITANIC-Ausstellung hat, mit der QUEEN MARY als Location, einen idealen historischen Platz gefunden, der nicht treffender zu wählen gewesen wäre. Im Grunde wären solche Ausstellungen auch bestens auf einer restaurierten S.S.UNITED STATES aufgehoben. Aber dazu müsste das Schiff erst einmal in Schuss sein. Und soweit ich weiß hat man dort die nächsten $ 100.000 US-Dollar als Spende erhalten und das, man höre und staune, sogar von einer Dame aus Long Beach (Kalifornien), die ausdrücklich betont, wie schön das alles mit der QEEUN MARY laufe. Warum also nicht? Ein historisches Schiff an der Westküste und ein anderes an der Ostküste Amerikas. – Wie schnell die Zeit vergeht, dass merkt man spätestens immer dann, wenn man die Veranstaltungstipps zu den diversen Hafenfesten herein bekommt. Und diesmal finden Duisburg und Datteln sogar an ein und demselben Wochenende statt. Schön, dass es soviel maritimes im Ruhrgebiet gibt. – Ach ja, was das Dortmunder Lichterfest an dem kommenden Wochenende betrifft. Da wünsche ich natürlich allen Besuchern viel Spaß und Freude an dem Event. Ein Treffen der Club-Mitglieder fällt ja diesmal aus, was aber nicht an dem gestiegenen Eintrittspreis liegt. Dennoch von meiner Seite aus, viel Vergnügen.“ + + +

 

 

+ + + I N T E R N E T  -  T I P P + + +

+ + + Aktuell liegt kein Internettipp vor! + + +

 

 

+ + + T V  -  T I P P + + +

       >TITANIC< im Fernsehen: Die nächsten TV-Termine!

 

Achtung: Jetzt auch mit den TV-Tipps in HD (High Definition)!

-----------------------------------------------------------------------------------------------

+ Do 17.August´17: History Channel

„Die Drei vom Pfandhaus: Aus der Versenkung“ ist eine Reality-Doku, welche als Serie in jeder Folge ungewöhnliche Dinge im Pfandhaus aufstöbert. So geht es in dieser Folge, um eine Half-Dollar-Münze von 1906, die einem Passagier der TITANIC gehört haben soll. Nun wird darum verhandelt. Derweil bietet jemand die Erstausgabe des Heftes „Dr.Jeckyll und Mr.Hyde“ dem Pfandhaus an. Dann bringt jemand überraschend eine 16 mm Filmkamera von Zeiss ins Pfandhaus und dann ist da noch der Höhenmesser aus dem Flugzeug von Howard Hughes. Da wird wieder schwer um die Gegenstände verhandelt werden müssen. - Infos: stereo, Format 16:9, | HD-TV | USA ---- | Beginn: 19:45 | Ende: 20:15 | Originaltitel: Pawn Stars, Folge 15 | Alterfreigabe: ab 12 Jahren + + +

+ Fr 18.August´17: History Channel

„Die Drei vom Pfandhaus: Aus der Versenkung“ ist eine Reality-Doku, welche als Serie in jeder Folge ungewöhnliche Dinge im Pfandhaus aufstöbert. So geht es in dieser Folge, um eine Half-Dollar-Münze von 1906, die einem Passagier der TITANIC gehört haben soll. Nun wird darum verhandelt. Derweil bietet jemand die Erstausgabe des Heftes „Dr.Jeckyll und Mr.Hyde“ dem Pfandhaus an. Dann bringt jemand überraschend eine 16 mm Filmkamera von Zeiss ins Pfandhaus und dann ist da noch der Höhenmesser aus dem Flugzeug von Howard Hughes. Da wird wieder schwer um die Gegenstände verhandelt werden müssen. - Infos: stereo, Format 16:9, | HD-TV | USA ---- | Beginn: 03:45 | Ende: 04:15 | Originaltitel: Pawn Stars, Folge 15 | Alterfreigabe: ab 12 Jahren + + +

+ Fr 18.August´17: History Channel

„Die Drei vom Pfandhaus: Aus der Versenkung“ ist eine Reality-Doku, welche als Serie in jeder Folge ungewöhnliche Dinge im Pfandhaus aufstöbert. So geht es in dieser Folge, um eine Half-Dollar-Münze von 1906, die einem Passagier der TITANIC gehört haben soll. Nun wird darum verhandelt. Derweil bietet jemand die Erstausgabe des Heftes „Dr.Jeckyll und Mr.Hyde“ dem Pfandhaus an. Dann bringt jemand überraschend eine 16 mm Filmkamera von Zeiss ins Pfandhaus und dann ist da noch der Höhenmesser aus dem Flugzeug von Howard Hughes. Da wird wieder schwer um die Gegenstände verhandelt werden müssen. - Infos: stereo, Format 16:9, | HD-TV | USA ---- | Beginn: 11:45 | Ende: 12:15 | Originaltitel: Pawn Stars, Folge 15 | Alterfreigabe: ab 12 Jahren + + +

+ Fr 18.August´17: ATV (Österreich)      Wieder da!

„TITANIC“ der Kinohit schlechthin! Leonardo DiCaprio und Kate Winslet erreichten mit diesem Film den weltweiten Durchbruch und avancierten fortan zur oberen Riege der international gefragten Schauspieler! Regisseur James Cameron lieferte mit diesem Film ein absolutes Meisterwerk ab. - Infos: Format 16:9 | Dolby Stereo | USA 1997 | Beginn: 20:15 | Ende: 00:10 | SV: keine Show View Angaben* | Originaltitel: Titanic | Altersempfehlung: ab 12 Jahren + + +

+ So 20.August´17: ATV (Österreich)      Wieder da!

„TITANIC“ der Kinohit schlechthin! Leonardo DiCaprio und Kate Winslet erreichten mit diesem Film den weltweiten Durchbruch und avancierten fortan zur oberen Riege der international gefragten Schauspieler! Regisseur James Cameron lieferte mit diesem Film ein absolutes Meisterwerk ab. - Infos: Format 16:9 | Dolby Stereo | USA 1997 | Beginn: 15:25 | Ende: 19:20 | SV: keine Show View Angaben* | Originaltitel: Titanic | Altersempfehlung: ab 12 Jahren + + +

+ Do 24.August´17: Motorvision TV

„Wrecked: TITANIC hört sich zunächst danach an, als wenn es um das Schiff TITANIC geht. Eines der größten LKW-Abschleppunternehmen aus Chicago muss einen Truck bergen, der in den Lake Michigan gefahren ist. Infos: stereo | 16:9 | Land / Entstehungsjahr USA 2009 | Beginn: 07:30 | Ende: 07:55 | Folge: 7 der 2.Staffel | Originaltitel: Wrecked: Titanic + + +

+ Do 24.August´17: 3Sat

„Irlands Küsten: Belfast und der Norden“ ist eine Reise-Doku der Reihe „Irlands Küste“. In dieser 5.Folge geht um Belfast und ein Stück TITANIC Historie. Dieser Reisebericht zeigt interessante Menschen und den Wandel Nordirlands zwischen Unruhen und dem Versuch großer Friedensbemühungen. Außerdem steht Belfast seit mehr als Einhundert Jahren für große Schiffbautraditionen. Hier sind große Schiffe also kein seltener Anblick. Vor über 100 Jahren wurde hier auch die TITANIC gebaut, das größte Schiff seiner Zeit. In der Werft von Ingenieur James Stevenson gibt es ein ganz besonderes Projekt - die Restauration des Tenderschiffes S.S. NOMADIC, dem letzten existierenden Schiff der TITANIC Reederei White Star Line. - Infos: stereo, Format 16:9, | HD-TV | D 2011 | Beginn: 17:45 | Ende: 18:30 | Originaltitel: Irlands Küsten: Belfast und der Norden, Folge 5 | Alterfreigabe: ab 12 Jahren + + +

+ Do 24.August´17: arte

„Die letzten Geheimnisse der TITANIC“ ist eine französische Geschichtsdokumentation, die der Frage nachgeht, wie ein so modernes Schiff in nur knapp drei Stunden sinken konnte. Filmemacher Herlé Jouon versucht an der Seite von Tiefseeexperten Paul-Henri Nargeolet, diese und andere Fragen zu klären. Dabei stoßen sie auf Zeitgenossen, für die das Thema auf der Suche nach „der“ Wahrheit schon fanatische Züge angenommen hat. Infos: stereo, Format 16:9, 2-Kanal-Ton (Deutsch / Französisch) | HD-TV | F 2012 | Beginn: 18:25 | Ende: 19:20 | SV: -----------* | Originaltitel: - - - + + +

+ Fr 25.Juli´17: DiscoveryHD

„MythBusters – Die Wissensjäger: Das TITANIC Floß ist eine US-Serie, die einigen Fragen auf den Grund gehen will. So wollen die beiden Moderatoren herausfinden, ob der Tod von Jack (Leonardo DiCaprio), in Camerons Kinofilm, hätte vermieden werden können. Im Film sieht man, wie sich Rose (Kate Winslet) auf einem großen Stück Holz rettet. Die Frage: Wäre es möglich gewesen, dass das Stück Holz zwei Menschen hätte tragen und damit retten können? James Cameron bittet (laut Drehbuch) die beiden Moderatoren, den Fall in dieser Folge „Das TITANIC Floß“ aufzuklären. Infos: USA 2013 | Beginn: 13:45 | Ende: 14:35 | Originaltitel: TITANIC Survival + + +

+ Sa 26.August´17: History

„Die Helden der TITANIC“ ist eine TV-Doku, die die eigentlichen Helden der TITANIC beschreibt. Es geht um die Männer im Maschinenraum, die bis zur letzten Minute für Strom sorgten. Eine bewegende Dokumentation. - Infos: stereo, Format 16:9 | Land / Entstehungsjahr Irl 2012 | Beginn: 16:30 | Ende: 18:05 + + +

+ So 27.August´17: History

„Die Helden der TITANIC“ ist eine TV-Doku, die die eigentlichen Helden der TITANIC beschreibt. Es geht um die Männer im Maschinenraum, die bis zur letzten Minute für Strom sorgten. Eine bewegende Dokumentation. - Infos: stereo, Format 16:9 | Land / Entstehungsjahr Irl 2012 | Beginn: 00:30 | Ende: 02:05 + + +

+ So 27.August´17: History

„Die Helden der TITANIC“ ist eine TV-Doku, die die eigentlichen Helden der TITANIC beschreibt. Es geht um die Männer im Maschinenraum, die bis zur letzten Minute für Strom sorgten. Eine bewegende Dokumentation. - Infos: stereo, Format 16:9 | Land / Entstehungsjahr Irl 2012 | Beginn: 08:30 | Ende: 10:05 + + +

+ So 27.August´17: DiscoveryHD

„Mega-Shippers: Die Profis vom Frachthafen ist eine Reportage-Serie aus der Reihe „Mega-Shippers“. Diese Folge 8, aus Staffel 3, berichtet über einen der wichtigsten Häfen Englands. Für Stuart Morris und seine 60 Mitarbeiter beginnt ein langer Arbeitstag, denn im Hafen von Southampton läuft ein gigantischer Frachter ein. Die MATHILDE ist fast viermal so groß wie die TITANIC und kann bei einem Gesamtgewicht von 195.000 Tonnen bis zu 18.000 Container transportieren. Beim Löschen der Ladung kommen deshalb im Vereinigten Königreich fünf Kräne und 15 Portalhubwagen zum Einsatz. In den Docks von Virginia kämpfen die Arbeiter derweil mit sintflutartigen Regenfällen, denn über dem Atlantik braut sich ein Unwetter zusammen. - Infos: GB 2015 | Beginn: 23:15 | Ende: 00:00 | Originaltitel: Mega-Shippers, Folge 8 aus Staffel 3 + + +

+ Mo 28.August´17: DiscoveryHD

„Mega-Shippers: Die Profis vom Frachthafen ist eine Reportage-Serie aus der Reihe „Mega-Shippers“. Diese Folge 8, aus Staffel 3, berichtet über einen der wichtigsten Häfen Englands. Für Stuart Morris und seine 60 Mitarbeiter beginnt ein langer Arbeitstag, denn im Hafen von Southampton läuft ein gigantischer Frachter ein. Die MATHILDE ist fast viermal so groß wie die TITANIC und kann bei einem Gesamtgewicht von 195.000 Tonnen bis zu 18.000 Container transportieren. Beim Löschen der Ladung kommen deshalb im Vereinigten Königreich fünf Kräne und 15 Portalhubwagen zum Einsatz. In den Docks von Virginia kämpfen die Arbeiter derweil mit sintflutartigen Regenfällen, denn über dem Atlantik braut sich ein Unwetter zusammen. - Infos: GB 2015 | Beginn: 04:25 | Ende: 05:10 | Originaltitel: Mega-Shippers, Folge 8 aus Staffel 3 + + +

+ Mo 28.August´17: Motorvision TV

„Wrecked: TITANIC hört sich zunächst danach an, als wenn es um das Schiff TITANIC geht. Eines der größten LKW-Abschleppunternehmen aus Chicago muss einen Truck bergen, der in den Lake Michigan gefahren ist. Infos: stereo | 16:9 | Land / Entstehungsjahr USA 2009 | Beginn: 07:15 | Ende: 07:45 | Folge: 7 der 2.Staffel | Originaltitel: Wrecked: Titanic + + +

+ Mi 30.August´17: arte

„Die letzten Geheimnisse der TITANIC“ ist eine französische Geschichtsdokumentation, die der Frage nachgeht, wie ein so modernes Schiff in nur knapp drei Stunden sinken konnte. Filmemacher Herlé Jouon versucht an der Seite von Tiefseeexperten Paul-Henri Nargeolet, diese und andere Fragen zu klären. Dabei stoßen sie auf Zeitgenossen, für die das Thema auf der Suche nach „der“ Wahrheit schon fanatische Züge angenommen hat. Infos: stereo, Format 16:9, 2-Kanal-Ton (Deutsch / Französisch) | HD-TV | F 2012 | Beginn: 11:05 | Ende: 12:15 | SV: -----------* | Originaltitel: - - - + + +

+ Mo 11.September´17: arte

„TITANIC“ hieß auch ein deutscher Spielfilm aus dem Jahre 1943 mit Sybille Schmitz, Otto Wernicke und anderen in den Hauptrollen. Doch dieser Film entstand in den Wirren des zweiten Weltkrieges und mit seiner nazipropagandistischen Botschaft wurde der Film, nach dem die Briten ihn um etwa zwölf Minuten gekürzt haben erst Anfang der 50-ziger Jahre erstmals einem deutschen Publikum gezeigt! Der Inhalt der geschnitten Szenen gilt seit dem als verschollen. Infos: s/w, mono, D 1943/50 | Beginn: 21:45 | Ende: 23:10 | Originaltitel: Titanic | Altersempfehlung: ab 12 Jahren + + +

+ Mo 11.September´17: mdr

„LACONIA (1)“ ist ein halbdokumentarischer Spielfilm (in zwei Teilen) über die Versenkung des Cunard-White Star Line Dampfers LACONIA, während des zweiten Weltkrieges, im Jahre 1941. Der Deutsche U-Boot-Kommandant Werner Hartenstein informierte sogar die britische Marine und erbittet für 1120 Menschen Hilfe. Doch die Briten reagierten nicht und so nahm er die Überlebenden an Bord sein U-Bootes. Nach diesem Ereignis, verbot die Deutsche Marine fortan das Aufnehmen Überlebender! Infos: Dolby stereo, Format 16:9, D/GB 2011 | Beginn: 23:35 | Ende: 01:05 | Originaltitel: Laconia + + +

+ Mi 13.September´17: ORF 2

„LACONIA (1)“ ist ein halbdokumentarischer Spielfilm (in zwei Teilen) über die Versenkung des Cunard-White Star Line Dampfers LACONIA, während des zweiten Weltkrieges, im Jahre 1941. Der Deutsche U-Boot-Kommandant Werner Hartenstein informierte sogar die britische Marine und erbittet für 1120 Menschen Hilfe. Doch die Briten reagierten nicht und so nahm er die Überlebenden an Bord sein U-Bootes. Nach diesem Ereignis, verbot die Deutsche Marine fortan das Aufnehmen Überlebender! Infos: Dolby stereo, Format 16:9, D/GB 2011 | Beginn: 00:05 | Ende: 01:30 | Originaltitel: Laconia + + +

+ Mi 13.September´17: mdr

„LACONIA (2)“ ist ein halbdokumentarischer Spielfilm (in zwei Teilen) über die Versenkung des Cunard-White Star Line Dampfers LACONIA, während des zweiten Weltkrieges, im Jahre 1941. Der Deutsche U-Boot-Kommandant Werner Hartenstein informierte sogar die britische Marine und erbittet für 1120 Menschen Hilfe. Doch die Briten reagierten nicht und so nahm er die Überlebenden an Bord sein U-Bootes. Nach diesem Ereignis, verbot die Deutsche Marine fortan das Aufnehmen Überlebender! Infos: Dolby stereo, Format 16:9, D/GB 2011 | Beginn: 00:10 | Ende: 01:40 | Originaltitel: Laconia + + +

+ Mi 20.September´17: ORF 2

„LACONIA (2)“ ist ein halbdokumentarischer Spielfilm (in zwei Teilen) über die Versenkung des Cunard-White Star Line Dampfers LACONIA, während des zweiten Weltkrieges, im Jahre 1941. Der Deutsche U-Boot-Kommandant Werner Hartenstein informierte sogar die britische Marine und erbittet für 1120 Menschen Hilfe. Doch die Briten reagierten nicht und so nahm er die Überlebenden an Bord sein U-Bootes. Nach diesem Ereignis, verbot die Deutsche Marine fortan das Aufnehmen Überlebender! Infos: Dolby stereo, Format 16:9, D/GB 2011 | Beginn: 23:50 | Ende: 01:20 | Originaltitel: Laconia + + +

------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweise: Alle Angaben ohne Gewähr!

Weitere Programmtipps lagen bei Redaktionsschluss des News-Tickers noch nicht vor!

* SV = Show View für Videorecorder (Leitzahlen siehe HÖRZU)

** Wer SV mit VPS (Video-Programm-System) nutzt, muss diese SV-Zahl berücksichtigen. Optimale Aufzeichnungsgenauigkeiten bei >Start< und >Stopp< sind mit SV und VPS am besten! (Siehe Teletext bzw. Videotext des jeweiligen Senders, ob dieser VPS unterstützt. Auch das Programmheft der HÖRZU bietet diesen Service an.)

Hinweis: Wenn ohne Show View Angabe, dann unterstützt der Sender das System nicht. (Empfehlung: Video dann ohne Show View programmieren!)

Aktuelle Programmänderungen und Ergänzungen auf hoerzu.de

 

 

+ + + R A D I O  -  T I P P + + +

+ + + Momentan liegen keine aktuellen Radio-Tipps vor! + + +

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweise: Alle Angaben ohne Gewähr!

Weitere Programmtipps lagen bei Redaktionsschluss des News-Tickers noch nicht vor!

(Ein ausführliches Radioprogrammheft liegt jedem TV-Heft der HÖRZU bei!)

 

 

+ + + B U C H  -  /  C D - / D V D - T I P P + + +

DVD 1:

*TV-Grusel-Serie auf DVD: „Grusel, Grauen, Gänsehaut“ Staffel 3 ist da!

Der Serien-Erfolg aus dem TV setzte sich auch bei der DVD-Reihe fort. Die Rede ist von der in den Jahren 1991 bis 1993 in Kanada produzierte TV-Serie für Jugendliche, welche im Original „Are you afraid in the Dark?“ heißt und lief bei Nickelodeon, auch in Deutschland, dort aber unter dem Titel „Grusel, Grauen, Gänsehaut“ und war ein echte Knüller. Es geht um eine sogenannte „Mitternachtsgesellschaft“ von Jugendlichen, die sich abwechselnd die gruseligsten Dinge und Geschichten erzählen. Als Betthupferl sozusagen. Mitglied in der Mitternachtsgesellschaft darf man nur werden, wenn man zum Einstand eine möglichst schaurige Geschichte erzählen kann. Aber, wie gesagt, jeder kommt mal dran. Und so werden kleine Kurzgeschichten erzählt, die locker in jede Folge (mit einer Laufzeit von je 25 Minuten) passen. Als man Staffel 1 mit den ersten 13 Folgen abgedreht hatte, zeigte sich schon bald (nicht nur im Mutterland Kanada), dass Nachschub fällig wurde und der Erfolg hielt an, auch nach Staffel 2. Allerdings war Staffel 3 dann auch die letzte, weil die jugendlichen Darsteller zu schnell erwachsen wurden. Jaja, auch die Jugendlichen stehen eben auf gepflegten Gruseln. Und tatsächlich sind da Geschichten bei, die man auch als Spielfilm für Erwachsene hätte „aufblasen“ können, da sie genug Stoff boten. Kurzum: Mit dieser Serie hat man auch heute noch viel Spaß …, ähem Gänsehaut. Staffel 2 kommt als 2-er DVD-Box daher. + + +

DVD 2:

*Als 12-er DVD-Box: „Baywatch – Hawaii“ – Staffeln 1 und 2 als Gesamtedition!

Nach der großen „Pamela Anderson-Box“ gibt es hier die Staffeln 1 und 2 in einer 12-DVD dicken Gesamtbox.  Zwar ist hier Pamela Anderson nicht mehr bei den Darstellern dabei, dafür aber viel „frisches Fleisch“, sprich neue Mädels sind am Start. Einzig David Hasselhoff ist dabei, als die erfolgreiche Serie 1999 bis 2001 entstand. Sie war die erfolgreichste dieser Art Serien, die hübsche Strandschönheiten, gute Sommerhits mit kleinen Geschichtchen im Kreise der Rettungsschwimmer erzählte. Wer schon die wesentlich erfolgreicheren Staffeln mit der „Pamela Anderson-Box“ im Regal stehen hat, sollte auf das Ende der Serie nicht verzichten. Und mal ehrlich, wer so viele schöne und braungebrannte Menschen im Wasser und am Strand sieht, bekommt doch auch direkt Lust in Urlaub zu fahren, oder? Fazit: Den Abschluss der Serie, der noch ein Spielfilm folgte (ohne David Hasselhoff), sollte man nicht verpassen. + + +

DVD 3:

*Als 28-er DVD-Box: „Der Bergdoktor“ – alle 6 Staffeln erstmals auf DVD!

Es waren nicht nur die herrlichen Landschaftsaufnahmen und das tolle Schauspiel-Ensemble, welches die Serie so beliebt machte, sondern eben auch, dass es um einen Doktor ging, der im Mittelpunkt der Serie steht. Die Serie um den „Bergdoktor“ mit Gerhart Lippert in der Hauptrolle und Harald Krassnitzer, entstand in den Jahren 1992 bis1999 für den Privat-Sender Sat1 nd spielte in der Bergwelt Tirols. Viele Stars gaben sich in der Serie die sprichwörtliche Klinke in die Hand und etliche davon sind inzwischen längst verstorben, wie Dietmar Schönherr, Karlheinz Böhm, sowie Herbert Fux, um nur einige zu nennen. Es gibt ein großes Wiedersehen mit vielen Darstellern, wie Jutta Speidel, Michaela May, Margot Mahler u.v.a. Und darum geht´s in der Serie: Die malerisch schöne Bergwelt Tirols ist das Zuhause von Dr.Thomas Burger (Gerhardt Lippert) und dessen Nachfolger Dr. Justus Hallstein (Harald Krassnitzer). Sie arbeiten im Örtchen Sonnenstein und erleben Freundschaften, Liebe Feindschaften, Intrigen, Schicksale und Krankheiten, nicht nur bei ihren Patienten. Dennoch haben die warmherzigen Bergdoktoren immer ein offenes Ohr für die Sorgen der Dorfbewohner … - Die prallvolle DVD-Box enthält auch Bonusmaterial, wie ein halbstündiges Interview mit Gerhart Lippert, sowie vielen Hintergrundinfos zur Serie in einem ebenso dicken Booklet. Schön, dass es diese Komplettbox nun erstmal mit den 95 Folgen aus den sechs Staffeln nun endlich auf DVD gibt. + + +

 

 

+ + + V E R A N S T A L T U N G S T I P P + + +

+ + + Zurzeit liegt kein Veranstaltungstipp vor! + + +

 

 

+ + + Der nächste NEWS-TICKER wird je nach Aktualität, spätestens am Fr 25.August 2017 aktualisiert! + + +

 

 

+ + + Vorläufiges NEWS-TICKER-Ende! + + +

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Link- und Veranstaltungstipp

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

                The World´s only

      TITANIC-BOAT-TOURS

      Besuchen Sie die Historischen Schauplätze in Belfast

                          per Boot auf dem Fluss Lagan!

    

     Geboten wird eine Bootstour auf dem Fluss Lagan, vorbei an der Werft

     Harland & Wolff , wo einst die TITANIC gebaut wurde. Die TITANIC

     Boots-Tour ist eine grandiose Tour durch den Belfaster Hafen. Auch für

     Privattouren können die Boote gemietet werden. Eine Bordparty in Planung?

     Bei den TITANIC-Boat-Tours ist alles möglich. Auf dem Wasser die schönsten

     und umfangreichsten Touren im Herzen von Belfast erkunden.

 

                                            The Legend lives on!

 

     Programm und Buchungen direkt bei TITANIC-Boat-Tours.

 

                   Welcome in Belfast! 

 

           Hinweis: Hotels können optional gebucht werden! Bitte angeben, wenn gewünscht.

                                                                                                                                              © T-M-G

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

 

Werbeanzeige

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

  HÖRZU

     Deutschlands erstes TV-Magazin

 

  Das TV-Magazin für die ganze Familie, mit Ihrem Premium TV-Programm!

 

      HÖRZU erscheint jeden Freitag neu!

 

         In der Ausgabe Nr. 34 vom Fr 18.08.2017 lesen Sie:

 

·         Deutschlands erstes TV-Magazin!

·         Über 70 Jahre HÖRZU: Generationsübergreifend Ihre Nr.1 der TV-Zeitschriften!

·         HÖRZU-Extra: Mit dem HÖRZU Krimi-Wochentipp

·         Michelle Hunziker über ihre neue Show: “Ich liebe Schlager!”

Die Moderatorin führt am Sa 26.August durch das große ZDF-”Hit-Festival”

·         Exklusive HÖRZU-Umfrage: Die größten Vorbilder der Deutschen!

Die 50 beliebtesten Prominenten aus Sport, Politik, TV & Co.

·         Traumhafter Urlaub in der Provance: Frankreichs zauberhafter Süden

·         Alfons Schuhbecks Leckerbissen: Fisch & Fleisch – typisch italienisch

·         Hochhaus der Hoffnung: So wollen Architekten den Ärmsten helfen

·         Ausführliches TV-Programm, plus Radio-Zeitung!

·         Der Klassiker: Die beliebte Comic-Serie mit Mecki!

·         Rätselspaß, Zipperts TV-Kolumne, Ratgeber, Rezepte und Tipps

·         ... und vieles mehr! – Lassen Sie sich überraschen!

 

HÖRZU erscheint wöchentlich und kann per Abo oder direkt am Kiosk erworben

werden. Die aktuelle Ausgabe ist gerade erschienen. HÖRZU bietet Ihnen damit

eine fröhliche Zeit durch das ganze Jahr, überall wo es Zeitschriften gibt.

 

        Viel Spaß

               wünscht Ihnen Ihre

                           HÖRZU

                                             … jeden Freitag neu!

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

 

Empfehlung

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

TITANIC HERITAGE TRUST

                             Charity No. 1115798

                      Founded by Howard Nelson

                        Directed by Denise Gail Overton

 

     Die Gesellschaft wurde durch Beschluss am Di 16.Februar 2016 zum

     Quartalsende März 2016 aufgelöst und abgewickelt. Der

     TITANIC-Heritage-Trust existiert in seiner bisherigen Form nicht mehr!

 

     Company Number 05608117 Dissolved

 

     TITANIC HERITAGE TRUST

     Charity Registration No. 1115798

    

Einzig ermächtigte Kontaktstelle für den deutschsprachigen Raum:

Siehe T-M-G* in Deutschland

* T-M-G = TITANIC-MUSEUM-GERMANY

 

                                                                                                                          © T-M-G und THT

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

 

Werbeanzeige

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

                              Hier könnte Ihre Werbeanzeige stehen!

 

                          Unterschiedliche Fließsatzgrößen möglich!

 

                 Bei Interesse bitte kontakt@titanic-museum-germany.de!

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

 

Linktipp

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 GRIESES LETTERSHOP

 

 Schneiden

   Falzen

     Konfektionieren

       Kuvertieren

         Etikettieren

           Frankieren

             Versand               Werbung die ankommt!

 

Das sind die Arbeitsschritte, um Ihre Werbung an die

Zielgruppen zu bringen. Sie werden erstaunt sein, wie

preisgünstig so etwas sein kann!

Testen Sie uns und Sie werden Ihre Botschaft künftig

mit uns „zur Post“ bringen.

 

Grieses Lettershop GbR                      www.griese.de

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Empfehlungshinweise

        TITANIC

       Fanartikel und mehr ...

 

+ Original-Filmtassen

 

+ Videokassetten, DVD´s und CD´s

 

+ Original-Modelle von REVELL

 

+ Antiquarische Bücher ...

 

            … und mehr!

 

Lieferung zzgl. Versand – auf Anfrage!

Wir nennen Ihnen die Lieferadressen

unter kontakt@titanic-museum-germany.de!

 

Aktuelle Bücher können über den Buchhandel bezogen werden!

Hinweis: Die Lieferzeiten können über den Buchhandel

                         sehr unterschiedlich sein!

--------------------------------------------------------------------

 

+ + + Leserbriefe: Via Email, jetzt!

       *****************************************************

Betr.: News-Ticker Nr.486: „Lego Videos“

Grandios gemachte Lego-Filmchen der Jugendgruppe „Hundbrax“. Es ist prima, wenn junge Menschen eine Aufgabe haben und nicht auf der Straße herumhängen.

J.Götz, per E-Mail (Mi 2.07.2017, 12:58 Uhr)

       *****************************************************

Betr.: News-Ticker Nr.487: „Titanic auf Tinian / Online-Petition“

Mittlerweile muss man dankbar für jede Idee sein, die sich überhaupt noch mit einem Nachbau der Titanic beschäftigt. Bei dem Australier Mr.Palmer hatte ich damals echt die Hoffnung, dass das alles eines Tages Realität wird. Doch wie groß war die Enttäuschung, als das in der Folge nichts wurde. Dann begann man in China mit einem tatsächlichen Nachbau der Titanic, aber die ist leider nicht fahrtüchtig. Auch dieser Nachbau des Schiffes als Casinoschiff, jetzt auf Tinian, ließ in mir die Hoffnung aufkeimen, dass das was werden könnte. Ich habe mich zwar gefragt wie man vom kleinen Urlaubsbudget sich alleine die Schiffsreise zu dieser Insel Tinian leisten kann und schon steht auch dieses Projekt wieder auf der Kippe. Was ist nur überall los? Ist die echte Titanic so Unglückbehaftet, das es immer wieder zu neuen Pannen kommt und deshalb nie ein Nachbau entstehen konnte oder jemals wird? Wenigstens in China kann man nun die Fortschritte des Nachbaus erleben und ich könnte mir jetzt nichts mehr vorstellen, was da noch in die Quere kommen könnte und zum Abbruch des Projektes führen würde. Vielleicht noch eine Naturkatastrophe, aber da ist ja wohl nicht mit zu rechnen und es sind auch keine Eisberge in Sicht. Übrigens, die Online-Petition funktioniert irgendwie nicht richtig. Ist die bereits eingestellt?

P.Mahler, per E-Mail (Do 3.07.2017, 22:58 Uhr)

       *****************************************************

Betr.: News-Ticker Nr.487: „Artefakte und Nachbau in Tinian“

Schade, dass man noch keine Details bekannt gibt, wer da was von den Artefakten bekommt. Vermutlich werden die potenziellen Interessenten dahingehend überprüft, ob sie auch genügend Geld flüssig haben und die Nachsorge der Artefakte garantieren können. Schade nur, dass die Titanicfans da wieder als letztes informiert werden, obwohl das Drama um die Verkaufsabsichten ja vor zehn Jahren begann. Dann noch was anderes. Ich fand das mit dem Titanic-Nachbau auf Tinian sehr interessant und werde morgen die Petition unterstützen. Jetzt bereite ich mich aber auf meinen Urlaub vor. Wir melden uns dann nächste Woche aus Stockholm. Viele Grüße an alle die mich kennen.

L.Faller, per E-Mail (Do 3.07.2017, 23:19 Uhr)

Mitglied im „1.TITANIC-Club Deutschland 1998“

       *****************************************************

Betr.: News-Ticker Nr.487: „Ärger wegen WSL-Flagge“

Ich kann´s jawohl kaum glauben. Aber es ist typisch für die Deutschen, die sich gegenseitig denunzieren, aber da wo man vielleicht bei einem ausländischen Gangster mal leise Kritik üben könnte (Beispiel im Fall von Amis Amri), da tut jeder so, als wenn die „political correctness“ wie eine Modeerscheinung von jedem ausgeübt werden soll, der „in“ sein will. Da kommt dann sofort das Gegenargument „es gibt auch deutsche Gangster“. Aber dann wegen einer Flagge mit einem weißen Stern auf rotem Hintergrund gleich so einen Aufstand zu machen, dass finde ich schon krank. Mich regt so eine Dummheit einfach nur auf!

D.Lachmann, per E-Mail (Fr 4.07.2017, 01:05 Uhr)

       *****************************************************

Betr.: News-Ticker Nr.487: „Nachbarschaftsstreit White Star Flagge“

Ich dachte immer die Leute würden heutzutage so was schnell „googlen“, dann wüssten sie, dass es sich bei der Flagge um eine inzwischen historische Reedereiflagge gehandelt hätte. Wenn irgendwo in dem Nachbargarten eine Kriegsflagge des Dritten Reiches hängen würde, dann hätte man plötzlich Berührungsängste dort den Lauten zu machen. Was bitte stimmt in unserem Lande nicht mehr? Wie blöd kann man sein?

W.Karbe, per E-Mail (Fr 4.07.2017, 06:56 Uhr)

       *****************************************************

Betr.: News-Ticker Nr.487: „Doktor Who Fan Millvina Dean“

Ich hatte mir die Folge am Dienstag bereits angeschaut und war angenehm überrascht in dem Zusammenhang noch mal etwas über die verstorbene Millvina Dean zu erfahren. Aufgrund des Berichtes (samt Zitat) habe ich dann überlegt, warum sie sich über diese Folge so aufregte. Hatte sie tatsächliche eine Geschichte mit und über die „echte“ Titanic erwartet? Bei einer Science Fiction Serie sollte doch eigentlich klar sein, dass lediglich nur „ein“ Körnchen Wahrheit dahinter stecken kann, dieser Hintergrund also so quasi die Geschichte trägt. Die Folge jetzt aber mal in Deutschland mit dem Hintergrund im Bezug auf Millvina Dean gesehen zu haben, war auch im Nachhinein interessant.

S.Fischer, per E-Mail (Fr 4.07.2017, 17:00 Uhr)

       *****************************************************

Betr.: News-Ticker Nr.487: „Lego-Schau in Leipzig“

Na prima, so macht unser Wochenendtripp nach Leipzig zu Asisi und zu dieser Lego-Schau übernächste Woche richtig Spaß. Endlich mal wieder viel Inspiration zu unserem Lieblingsthema. Danke für den Tipp, dass versüßt uns das Mädels-Wochenende so richtig.

J.Keilmann und G.Wöllner, per E-Mail (Fr 4.07.2017, 19:05 Uhr)

       *****************************************************

Betr.: News-Ticker Nr.487: „Geburtstag David Warner“

Zu seinem Geburtstag kann man auch noch nachträglich gratulieren, was ich hiermit getan habe. Ich finde allerdings, dass David Warner geradezu passend als dieser dubiose Lovejoy bei Titanic auftrat. Sein Gesicht ist so schön grimmig.

F.Richter, per E-Mail (So 6.07.2017, 21:54 Uhr)

       *****************************************************

Betr.: News-Ticker Nr.487: „Onlinepetition geht nicht“

Ich weiß nicht woran es liegt, aber irgendwie funktioniert das nicht oder es dauert nach dem Eintrag so lange und dann ist der Text plötzlich weg. Gerne hätte ich den Nachbau der Titanic auf Tinian unterstützt. Habe es jetzt zwei Tage lang versucht.

F.Junghans, per E-Mail (Mo 7.07.2017, 13:15 Uhr)

       *****************************************************

Betr.: News-Ticker Nr.487: „Ticker geht nicht / Sind in Stockholm angekommen“

Hier die ersten Urlaubsgrüße. Sind vor einer Stunde in Stockholm angekommen. Werden jetzt erstmal in Ruhe auspacken. Übrigens, als ich gerade ins Netz ging, sah ich, dass der Ticker nicht geht. Der hatte schon gestern Abend einige Aussetzer. An der Petition für den Schiffsnachbau auf der Tinian Insel habe ich am Freitag mein Votum abgegeben. Ob´s was hilft? Ich denke inzwischen, dass das der nächste Nachbau werden wird, der nicht über das Planungsstadium hinauskommen wird. Wir melden uns die Tage wieder. Grüße an alle, Eure Familie Faller

L.Faller, per E-Mail (Di 8.07.2017, 15:33 Uhr)

Mitglied im „1.TITANIC-Club Deutschland 1998“

       *****************************************************

Betr.: News-Ticker Nr.487: „Störung des Tickers“

Schade, wenn nichts da ist, kann man sich auch zu keinem Thema äußern.

B.Hoffmann, per E-Mail (Mi 9.07.2017, 11:15 Uhr)

       *****************************************************

Betr.: News-Ticker Nr.487: „Stört wirklich eine harmlose WSL-Flagge“

Manchmal könnte man glauben, man sei in einem Irrenhaus. Solche Stilblüten an ausgemachter Dummheit ist wieder einmal typisch deutsch. Oder hatten die Nachbarn untereinander schon vorher Zoff? Ich finde den Vorgang mehr als unverschämt, sich wegen einer harmlosen Reedereiflagge so zu ereifern. Tolle Nachbarschaft …

H.Pinnau, per E-Mail (Do 10.07.2017, 17:44 Uhr)

       *****************************************************

Hinweis: Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns über Ihre Mails. Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Zuschrift per E-Mail unter Stichwort „Leserbriefe“! Die Leserbriefe geben jedoch nicht die Meinung des T-M-G´s oder der Redaktion wieder und geben lediglich die Meinung des Schreibers (Einsender) wieder. Auch sind sie nur eine kleine Auswahl der eingehenden Leserbriefe und nicht repräsentativ … + + +

 

 

+ + +  Gesucht / Gefunden:

     ****************************************************

Suche: Bin immer auf der Suche nach Original Dokumenten zur TITANIC Historie. Ankauf möglich bei fairen Angeboten!

Chiffre 12/0004-S

     ****************************************************

Biete: Modellbauset aus den USA! Rar! Auch in den USA verkaufte REVELL einen Bausatz der TITANIC im Maßstab 1:400. Die dortige „100th anniversary box“ unterscheidet sich deutlich zu der weltweit verkauften Version aus Deutschland. Der Karton ist völlig anders gestaltet und bietet für Sammler eine hübsche Alternative. Auch sind die beigelegten Extras ein Highlight: Andere Nachdrucke von Postkarten, einer Speisekarte und einem wunderschönen Werbeprospekt der OLYMPIC mit seltenen Innenfotos des Schiffes liegen bei – alles Nachdrucke im Maßstab 1:1 – also Original! Das Set ist nicht identisch mit dem deutschen Set und durfte so nur in den USA und Kanada verkauft werden. Inzwischen ist es sogar längst vergriffen! Ich biete hier einen Original verpackten Kasten an für € 99,00 Euro (Versand kostenlos!)! Außerhalb der USA war dieses Set nicht erhältlich, da dieses abweichend vom weltweit verkauften Set nur für den Amerikanischen Raum hergestellt wurde und deshalb ist es inzwischen absolut rar!

Chiffre 12/0005-B

     ****************************************************

Hinweis: Liebe Leserinnen und Leser, suchen Sie etwas für Ihre Sammlung? Oder haben Sie etwas abzugeben? Mitglieder des „1.TITANIC-Club Deutschland 1998“ können dies hier den anderen TITANIC-Fans kostenlos mitteilen. Schreiben Sie uns bitte per E-Mail mit dem Stichwort: „Gesucht / Gefunden“! Nicht-Mitglieder sollten die Konditionen einer kostenpflichtigen Anzeige auf gleicher Mail anfragen. Eine Veröffentlichungspflicht besteht seitens des T-M-G nicht! + + +

 

 

           Mitglied werden im:

„1.TITANIC-Club Deutschland 1998“

Immer wieder gibt es Anfragen bezüglich einer Mitgliedschaft im Club, der sich dem Thema verschrieben hat. Grundsätzlich gilt: Ja, man kann Mitglied im „1.TITANIC-Club Deutschland 1998“ werden. Monatliche Club-News (mit aktuellen TITANIC-Nachrichten aus aller Welt), quartalsweise erscheinende Club-Post (mit Kopien oder Nachdrucken von Original White-Star-Line Dokumenten aus dem Museumsarchiv) und kostenfreien Eintritt ins Museum bei Wiedereröffnung (gilt nicht für Eventveranstaltungen), sind nur einige der Vorzüge einer Mitgliedschaft. Allerdings ist dies kein(!) Fan-Club, hier steht die Historie im Vordergrund. Details und Infos unter kontakt@titanic-museum-germany.de. + + +

 

 

©1998 – 2018, T-M-G